Vinyl “Shades of Blue” (inkl. Booklet)

30.00

Joni Mitchells Album “Blue” in neuer Interpretation – mit dreistimmigen Gesängen, mannigfaltigen Instrumenten, warm, farbig, ehrlich, berührend und wunderschön – als Vinyl Record, inkl. Booklet

Kategorie:

Beschreibung

The Joni Project – Shades of Blue
Vinyl Record inkl. Booklet

‚Songs are like tattoos‘. So die erste Zeile des Titelsongs „Blue“. Wie Tätowierungen haben sich Joni Mitchells Songs eingeprägt in die Köpfe und Herzen von Generationen von Songwriter*innen und Fans. Heute, über 50 Jahre nach seiner Veröffentlichung erhält das Album mehr Wertschätzung als je zuvor. ‚Blue‘ wurde zur Blaupause für jedes Singer-Songwriter-Album. In seiner schonungslosen Selbstreflexion, Einsamkeit und Verletzlichkeit setzte es neue Standards und öffnete vor allem die Türen weit für die weibliche Stimme und Erzählweise.

Drei Frauen, drei Multi-Instrumentalistinnen und Singer-Songwriterinnen haben sich nun zusammengetan für ein einzigartiges Projekt. Zum 50. Jubiläum vor zwei Jahren brachten sie Joni Mitchells legendäres Album „Blue“ in seiner Gesamtheit auf die Bühne. Premiere feierten sie mit zwei ausverkauften Konzerten beim Elbphilharmonie Open Air. Es folgten viele weitere erfolgreiche und berührende Shows, so dass aus dem Projekt eine echte Band wurde.

Jetzt hat The Joni Project ihr ganz eigenes „Blue“ als Album eingespielt.
Anne de Wolff, bekannt aus ihrer Zusammenarbeit mit BAP, Bosse oder Calexico, die niederländische Sängerin und Komponistin Iris Romen (Tim Neuhaus, Ben Becker, Astrid North) und Hamburgs Beatles-Expertin und -Interpretin Stefanie Hempel präsentieren Jonis bittersüße Songs von „All I Want“, über „California“ und „River“ in all ihren dunklen und hellen Schattierungen, in allen ‚Shades of Blue‘.
Die drei sehr unterschiedlichen, charakterstarken Stimmen passen perfekt zusammen, verschmelzen und machen die oft komplexe Harmonik nachvollziehbar und leicht.

Es kommen die mannigfaltigsten Instrumente zum Einsatz: von Gitarre, Piano, Kontrabass, Geigen, Bratschen und Celli bis zu Harmonium, Lap Steel, Saz, Posaune, Tenorgitarre und Vibraphon. Die Musikerinnen spielen bis auf die Drums in einigen Songs alle Instrumente selbst.

Wo Mitchells Album oft karg und roh klingt, setzt The Joni Project auf Farbenreichtum und erhält trotzdem die Essenz jedes einzelnen der zehn Songs. Neuinterpretationen wechseln sich ab mit liebevollen Hommagen an die Originale und erstrahlen in all ihren emotionalen Facetten, in Melancholie und Traurigkeit, voller Geist und Witz, kindlicher Weisheit und Poesie. Und am Ende bleibt die Hoffnung: „You can make it through these waves.“
Von niemandem lässt man sich das Herz so gern zerreißen und wieder zusammenflicken wie von Joni Mitchells „Songs of Blue“.

Dem Album liegt ein 12-seitiges Booklet bei. Dies enthält von den Musikerinnen liebevoll selbst gestaltete farbige Collagen.
Jeder Song hat eine künstlerisch gestaltete eigene Seite mit Bildern und Texten zu den jeweiligen Songs. So wie in den Konzerten von “The Joni Project” immer auch Geschichten erzählt werden.

„We live in the time of Joni Mitchell“, sagt Songwriterin Brandi Carlile.

Mit Jonis Rückkehr auf die Bühne, ihren wundervollen Kollaborationen mit jungen Künstler*innen, ausgezeichnet mit dem Gershwin- und Kennedy-Preis ist ihre Musik aktuell wie nie. Anne und Stefanie von The Joni Project waren in diesem Jahr dabei, als Joni Mitchell ihr erstes großes Konzert nach über 25 Jahren im The Gorge Amphitheater im County Washington spielte.
„Die echte Joni zu sehen, an deren Rückkehr nach ihrem Schlaganfall niemand mehr geglaubt hat, in strahlender Präsenz und Lebensfreude, zeigt uns so wunderbar, wie man als Künstlerin in Würde den eigenen Weg gehen kann, durch Höhen und Tiefen, durch Freude und Schmerz. Wir haben den Joni-Spirit tief eingeatmet.“

„We live in the time of Joni Mitchell“ Brandi Carlile

„My favourite album of all time is ‚Blue‘ by Joni Mitchell.“  Taylor Swift

„Joni Mitchell has a way of writing a song that is so wise and so childlike at the same time. You know that she’s telling the truth.“   Brittany Howard (Alabama Shakes)

“I think men write very dishonestly about breakups. I wanted to be capable of being responsible for my own errors. I wanted to be like Joni.“  Prince

„Blue cut me the deepest.“   Bonnie Raitt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Vinyl “Shades of Blue” (inkl. Booklet)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert