Drei Frauen, drei Multi-Instrumentalistinnen und Singer-Songwriterinnen tun sich zusammen für ein einzigartiges Projekt: Die großartige Musik der Joni Mitchell neu zu beleben. Mit drei starken Stimmen und vielen Instrumenten.

The Joni Project findet 2021 zum 50. Jubiläum von Joni Mitchells legendärem Album „Blue“ zusammen und bringt das Meisterwerk in seiner Gesamtheit auf die Bühne. Premiere feiern die Musikerinnen mit zwei ausverkauften Konzerten beim Elbphilharmonie Open Air. Es folgen viele weitere erfolgreiche und berührende Shows, so dass aus dem Project eine echte Band wird.

Anne de Wolff, bekannt aus ihrer Zusammenarbeit mit BAP, Bosse oder Calexico, die niederländische Sängerin und Komponistin Iris Romen und Hamburgs Beatles-Expertin und -Interpretin Stefanie Hempel wagen sich mit der Neuinterpretation von „Blue“ an den heiligen Gral aller Songwriter*innen.
Kein Album hat den Begriff des Singer-Songwriters mehr geprägt. In seiner schonungslosen Selbstreflexion, Einsamkeit und Verletzlichkeit setzte es neue Standards in der Welt des Pop und öffnete vor allem die Türen weit für die weibliche Stimme und Erzählweise.

In farbenreichen Instrumentierungen bringt The Joni Project Mitchells bittersüße Songs von „All I Want“, über „California“ und „River“ in all ihren dunklen und hellen Schattierungen auf die Bühne. Und sie lassen auch eines nicht vergessen: Joni Mitchells Songs sind oft traurig, immer ehrlich und „confessional“, aber gleichzeitig strahlen sie voller Witz, Geist und Poesie.

Mit viel Wissen und Humor erzählen die Musikerinnen während der Live-Shows die Geschichten hinter den Songs und zu Joni Mitchells Leben.

Im November 2023 erscheint ihr Debütalbum „Shades of Blue“. Auf der Tour zum Album spielt das Trio „Blue“ und viele weitere Songs aus Mitchells Oevre.

Am 7. November 2023 feierte Joni Mitchell ihren 80. Geburtstag. The Joni Project konzipieren und veranstalten zu diesem Anlass ein fulminantes, ausverkauftes Geburtstagskonzert auf Kampnagel in Hamburg mit vielen musikalischen Gästen wie Lisa Bassenge, Gitte Haenning, Niels Frevert oder CATT.

„We live in the time of Joni Mitchell“, sagt Brandi Carlile.
Mitchells zeitlose Songs und Aussagen sind aktuell wie nie zuvor, das zeigen zahlreiche hochkarätige Auszeichnungen der letzten Jahre wie der Kennedy- oder Gershwin Prize.

The Joni Project lösen mit ihren Versionen „kollektive Begeisterung aus. Da wurde sich Joni Mitchell anverwandelt. Und vor allem: gefühlt und gelebt.“ (Hamburger Abendblatt, 11/23)

Anne de Wolff
Gesang, Geige, Bratsche, Cello, Lap Steel, Tenorgitarre,
Vibraphone, Harmonium, Saz
www.annedewolff.de


Iris Romen
Gesang, Kontrabass, E- Bass, Gitarre, Vibraphon
www.irisromen.com

Stefanie Hempel
Gesang, Gitarre, 
Piano
http://www.hempels-musictour.com

Cookie Consent mit Real Cookie Banner